Veröffentlicht am unter Allgemein.

Der Schulleiter des BTA, Ulrich Kipp, verabschiedet sich mit einem Präsent von Studiendirektor Jochen Jocher, der zukünftig Schulleiter an der Technischen Schule des Kreises Steinfurt sein wird.

Ahaus. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Donnerstag, dem 23.06.2022, verabschiedete Schulleiter Ulrich Kipp den scheidenden Studiendirektor Jochen Jocher, der nach den Sommerferien als Schulleiter an die Technische Schule des Kreises Steinfurt wechselt.

Jochen Jocher, der als Studiendirektor zuletzt Fachbereichsleiter im AHR-Bereich und Mitglied der erweiterten Schulleitung am BTA war, hat seit dem 1. Februar 2006 die Fächer Deutsch, Gesellschaftslehre mit Geschichte, Religion und Politik unterrichtet.

In seiner Ansprache führte Schulleiter Ulrich Kipp viele Begriffe auf, die das Kollegium auf Nachfrage mit Jochen Jocher verbinde: Zielstrebigkeit, Hilfsbereitschaft, Diplomatie, Weißwurstäquator (Jochen Jocher ist in Nürnberg geboren), gewissenhaft, ruhig, bestimmend, zugezogen, lieb, verlässlich. Jochen Jocher sei außerdem einer derjenigen, der im Umkreis von 5 km an der Schule wohne und immer mit dem Rad zur Schule führe.

Herr Kipp dankte Jochen Jocher für die geleistete Arbeit und wünschte ihm, dass er in Steinfurt einen guten Platz an seiner neuen Schule finden möge. Es werde als Schulleiter möglicherweise einsamer um ihn werden, aber Herr Kipp wünsche ihm, dass er mit einem guten Sekretariat und Kollegium die Herausforderungen meistere.

Der Vorsitzende des Lehrerrates, Mathias Kemmerling, überreichte Jochen Jocher ein von den Kollegen gefertigtes Weinregal aus Holz. „Wenn es einmal traurig werden sollte, dann öffnest Du eine Flasche.“

Das Kollegium des BTA wünscht Jochen Jocher alles Gute in seiner neuen Position und für seinen zukünftigen Lebensweg.

Please follow and like us:
error
fb-share-icon