Veröffentlicht am unter Allgemein.

Torsten Merten (rechts), Ausbildungsberater der IHK Nord Westfalen, überreichte die Ehrenurkunde für den Standort Gronau an den stellvertretenden Schulleiter des BTA, Alfred Kruft.
Torsten Merten (rechts), Ausbildungsberater der IHK Nord Westfalen, überreichte die Ehrenurkunde für den Standort Ahaus an den zukünftigen stellvertretenden Schulleiter des BTA, Claus-Martin Wiesenmüller.

Zum wiederholten Male kann sich das Berufskolleg für Technik Ahaus (BTA) über die Auszeichnung der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen freuen.

Insgesamt 18 Absolventen des BTA legten im Jahr 2021 ihre IHK-Abschlussprüfung mit der Gesamtnote „sehr gut“ ab. Davon haben neun Absolventen den Standort Gronau besucht. Die weiteren neun Absolventen kamen vom Standort Ahaus. Dafür wurden dem BTA zwei Ehrenurkunden für die herausragenden Ausbildungsleistungen im Rahmen der IHK-Abschlussprüfung 2021 verliehen.

Torsten Merten von der IHK Nord Westfalen überreichte die beiden Ehrenurkunden am Freitag, dem 28. Januar 2021, an den stellvertretenden Schulleiter, Alfred Kruft und an dessen Nachfolger, Claus-Martin Wiesenmüller.

Mit diesen beiden Urkunden sprach Herr Merten seine Anerkennung und seinen Dank für den großen Beitrag des BTA zur dualen Berufsausbildung aus, besonders im Hinblick auf die besonderen Herausforderungen in Zeiten der Corona-Pandemie.

Herr Merten überbrachte auch den herzlichen Dank des Geschäftsbereichsleiters der IHK Nord Westfalen, Carsten Taudt, für den Einsatz aller beteiligten Lehrkräften des BTA.

Please follow and like us:
error
fb-share-icon