Veröffentlicht am unter Allgemein.

Die erste digitale Gesellenprüfung im Land- und Baumaschinenmechatroniker-Handwerk fand am 11.12.2021 in Ahaus in der Aula des Berufskolleg für Technik (BTA) statt. 38 Prüflinge stellten sich nach dreieinhalb Jahren den Abschlussaufgaben in einer neuen Prüfungsform. Der LandBauTechnik Landesverband NRW bietet erstmalig die Möglichkeit der Online-Prüfung.

Die digitale Infrastruktur hielt der Menge an Teilnehmern stand. Es gab keine Internet- oder Systemausfälle. Das hat im Wesentlichen mit der guten Ausstattung und Einrichtung am BTA zu tun. Einen großen Anteil am Gelingen der ersten Onlineprüfung gilt daher auch Berthold Heming (Systemadministrator) für die Vorbereitung der Laptops sowie den Hausmeister Rainer Hakvoort für die Vorbereitung der Aula (Stromversorgung).

Der Prüfungsausschuss konnte sich im Vorfeld von der intuitiven und benutzerfreundlichen Anwendung der Online-Plattform informieren. Davon haben sich auch die beiden Fachlehrer und Lehrerbeisitzer des Prüfungsausschusses, Hermann-Josef Schepers und Alfred van den Berg, überzeugen können „Die Prüfungsplattform ist wirklich übersichtlich und anwenderfreundlich. Insbesondere die „Block-Aufgaben“, mit denen sich die handlungsorientierte Aufgabenbearbeitung anhand eines Werkstattauftrages sehr gut prüfen lässt. Das neue Onlineprüfungsformat beweist die Zukunftsfähigkeit der Ausbildung im Landmaschinen-Handwerk“.

Neben Standard-Auswahlaufgaben sind viele weitere Aufgabentypen möglich

  • Lückentextaufgabe
  • Freitextaufgabe
  • Einfache Zuordnung per Drag-and-Drop
  • Mehrfache Zuordnung (Matrix)
  • Grafische Zuordnung
  • Hot-Spot Aufgabe
  • Reihenfolgeaufgabe
  • Textboxaufgabe
  • Numerische Eingabe (Lückentext)
  • Berechnung (Lückentext)
  • Geplant: Einbindung von Videosequenzen