Veröffentlicht am unter Allgemein.

Die ehemalige Mediengestalter-Schülerin des BTA, Lena Übelacker, hat beim nationalen ZFA-Gestaltungswettbewerb den 3. Platz in der Fachrichtung Konzeption und Visualisierung belegt.

Alle zwei Jahre lädt der Zentrale Fachausschuss (ZFA) die Absolvent/-innen der IHK-Prüfungen ein, Teile ihrer Abschlussarbeiten für einen Gestaltungswettbewerb einzureichen.
Diesmal sollte ein Designkonzept für einen mittelständischen Optiker im schwäbischen Aalen gestaltet werden. Der Optiker Anton Tack will sich, laut ZFA-Auftrag, gegenüber großen Optiker-Ketten behaupten und benötigt dafür ein neues visuelles Konzept, in dem unter anderem das aktuelle Logo ein Relaunch bekommen soll. Darüber hinaus sollten die Absolvent/-innen Templates für mehrere Gutscheine, Fensterplakate, eine Außengestaltung des Schaufensters und eine Website umsetzen. Im Fokus der Designkonzeption sollte stehen, dass Optik Tack mit einer exzellenten Beratung und hohen handwerklich-technischen Fertigkeiten sich auf dem Markt gegenüber den Mitbewerbern positionieren will.

»Nicht ganz mutig«, aber »Da würde Potenzial drinstecken«, stellte die Jury zu diesem Entwurf der Schülerin Lena Übelacker fest.

Das Lehrerteam des BTA gratuliert der Absolventin zu diesem schönen Erfolg und findet, dass der Relaunch des Logos wirklich gut gelungen ist.

Unter dem folgenden Link finden sich mehr Informationen zu den prämierten Arbeiten:
https://zfamedien.de/optiktack/winner/konzeption-visualisierung.php#prettyPhoto