Veröffentlicht am unter Allgemein.

 

Herr Siekhaus (links) und Herr Kipp (rechts) bei der offiziellen Übergabe

Herr Siekhaus und Herr Kipp bei der offiziellen Übergabe

AHAUS Die Stadtwerke Ahaus unterstützen das Berufskolleg für Technik in Ahaus mit einer Elektroladesäule für E-Autos und einem Trinkwasserspender.

Herr Kipp, Schulleiter des Berufskollegs für Technik und Herr Siekhaus, Geschäftsführer der Stadtwerke Ahaus GmbH haben sich auf dem Gelände des Berufskollegs getroffen. Offiziell wurde der Schule die E-Ladesäule und der Trinkwasserspender von Herrn Siekhaus übergeben.

Trinkwasserspender am Berufskolleg für Technik Ahaus

Der Trinkwasserspender steht in der Pausenhalle. Er schafft die Möglichkeit, reines Trinkwasser ohne Zusätze bereitzustellen.

Elektroladesäule am Berufskolleg für Technik Ahaus

Elektroladesäule am Berufskolleg für Technik Ahaus

Das sind zwei Projekte aus dem Sponsoringkonzept „Förderung der Kinder und Jugendlichen in Ahaus“ der Stadtwerke Ahaus. Die Ladesäule wurde auf dem Schulgelände des BTA errichtet. Sie steht der Schule auch zu Forschungs- und Entwicklungszwecken zur Verfügung. „Dieses Projekt war vor allem wichtig, weil wir viele technisch begabte Leute aus Ahaus und Umgebung an unserem Berufskolleg unterrichten. Die Schüler können auf der einen Seite über die Säule Strom laden, aber haben auch die Möglichkeit zum Thema E-Mobilität etwas beizutragen“, erklärte Herr Kipp. Während der Schulzeiten können Schüler ein Elektroauto oder Vergleichbares kostenlos laden. „In Ahaus haben wir insgesamt drei Ladesäulen für E-Autos.“, so Siekhaus. „Die Ladesäule am BTA war uns besonders wichtig, da beide Parteien profitieren. Wir erhoffen uns einige Erkenntnisse aus den Schülererfahrungen“.